Site Loader

Stimmt! Die Studie „Vans & Drones“ von Mercedes ist schon über 3 Jahre alt – im Markt nicht angekommen. Per Definition daher eine Erfindung und keine Innovation. Aber für eine Innovation ist manchmal die Zeit einfach nicht reif. Aber vielleicht wird in Zeiten von social-distancing und einer real-existierenden VUCA-World aus einer Erfindung eine wirkliche Service-Innovation? https://www.youtube.com/watch?v=QiZb877MwDI

Mercedes-Benz Vans adVANce

Eigentlich wurden die Studien von Mercedes gestaltet, um die neuen Optionen für die Last-Mile-Logistics darzustellen. Heißt also, eine Lieferung aus dem Fahrzeug zum Endverbraucher, per fliegender oder fahrender Drohne. Mittlerweile hat man aber eine Menge gelernt bzw. ist in der Realität angekommen. Zum Beispiel sind die Personalkosten der Kurierfahrer noch so gering, dass eine Wirtschaftlichkeit nicht wirklich gegeben ist. Auch beim Drohneneinsatz bzw. der autonomen Mobilität hat man umgedacht und sucht jetzt Erfahrungen im eher weniger komplexen Umfeld – also klar definierte, immer wiederkehrenden Strecken von A nach B.

Hier die Links – einfach mal reinschauen: https://youtu.be/ve63xdzc3hg und https://youtu.be/lzwz1UsxYdk

Aber denken wir das mal in einer anderen Form! Nicht vom Wagen, sondern zum Wagen. Der Techniker wird per Drohne mit Ersatzteilen versorgt – zum Beispiel in einem großen und klar definiertem Werksgelände. Oder die fahrende Drohne begleitet den Service-Techniker zum Einsatzort, quasi als Lastesel. Oder kommt bei Bedarf hinterher.

Zukunftsmusik? Nein – aktiv im Einsatz. Das Unternehmen Starship Robots meldet für sich 100.000 Auslieferungen ihrer Roboter. Ich selbst habe in Hamburg, sehr überraschend für mich, plötzlich neben einem solchen Roboter gestanden. Gemeinsam haben wir auf grün gewartet, um sicher über die Straße zu kommen. Er (wieso eigentlich nicht w/m/d) hat sich dann auf der anderen Straßenseite mit seiner Pizza-Lieferung aus dem Staub gemacht – wortlos!

Beschäftigen Sie sich einfach mal mit dem Gedanken, wie sich Ihr Service-Prozess verändern würde, wenn Drohnen-Technologie im Einsatz wäre. Einfach nur so – ohne Ihren internen Bedenkenträger. Denn was denkbar ist, sinnvoll ausschaut, ist auch irgendwann machbar.

Post Author: kmdschulz